Eucharistische Anbetung

HERZ JESU FREITAG - "Vultum tuum, Domine, Requiram"

"Dein Angesicht, Herr, will ich suchen" (Ps 27,8) - ein Dauerbrenner der Spiritualität durch Jahrhunderte.

Erst kürzlich beim Lesen des Nachsynodalen Schreibens "Christus vivit" von Papst Franziskus, bin ich wieder darauf gestoßen...und besser lassen sich die drei Stunden der Eucharistischen Anbetung an den Herz Jesu Freitagen in der Stiftskirche nicht beschreiben.

Jeden Ersten Freitag im Monat erfolgt um 15:00 in der STIFTSKIRCHE die Aussetzung des Allerheiligsten mit Gesang. Die Zeit bis 18:00 gehört dem stillen, ganz persönlichen Gebet. In dieser Zeit gibt es auch die Möglichkeit zur BEICHTE. Das Ende setzen wir mit der HEILIGEN MESSE um 18:00 mit anschließendem EUCHARISTISCHEM SEGEN und Gesang der passenden Marianischen Antiphon. Am Ersten Freitag im Monat entfällt jeweils die Heilige Messe um 08:00.

Eine regelmäßige Eucharistische Anbetung auf die Beine stellen zu können ist für eine Pfarre, und sei sie noch so klein, ein absolutes Qualitätsmerkmal und wird Früchte bringen. 

DIE NÄCHSTEN TERMINE: 

  • Freitag, 5. Oktober 2020
  • Freitag, 6. November 2020
  • Freitag, 4. Dezember 2020

INFORMATIONEN & KONTAKT: Frau Judith Rill