RÜCKBLICKE AUF ANLÄSSE UND EREIGNISSE AUS DER STIFTPFARRE KLOSTERNEUBURG

In den nachfolgenden Fenstern können Sie jeweils einige der jüngsten Anlässe und Ereignisse aus der Stiftspfarre Klosterneuburg nachlesen und nachsehen.

AKTUELLES aus und um die Stiftspfarre Klosterneuburg finden Sie bitte > HIER. AUSBLICKE auf Anlässe und Ereignisse in und um die Stiftspfarre Klosterneuburg finden Sie bitte > HIER. 

Taufe des Herrn durch Johannes den Täufer © Erzdiözese Wien

Fest der Taufe des Herrn, am 13. Jänner 2019

Das heutige Fest der Taufe des Herrn wird am Sonntag nach dem Hochfest der Erscheinung des Herrn (Dreikönigssonntag) gefeiert und beendet in der römisch-katholischen Kirche die Weihnachtszeit. Gleichsam leitet das Fest der Taufe des Herrn in die Zeit im Jahreskreis über.

Johannes der Täufer rief am Jordan - angesichts des kommenden Gottesgerichts - zur Umkehr und zur Bußtaufe auf. Der erwachsene Jesus kommt zu Johannes dem Täufer, um sich taufen zu lassen. Als Jesus aus dem Wasser steigt, sieht er den Himmel geöffnet und den Heiligen Geist in Taubengestalt herabkommen. Zugleich hört er die Stimme Gottes: "Du bist mein geliebter Sohn, an dem ich Gefallen gefunden habe."

Jesus bringt durch seine Geburt Licht in das Dunkel. Jesus ist das Licht der Welt. Durch die Taufe durften auch wir das Licht Christi empfangen. Mögen wir das Licht der Weihnachtszeit weiter in das Jahr hinaustragen, möge es in und durch uns leuchten.

Die Sternsinger 2019 im Pfarrgebiet der Stiftspfarre Klosterneuburg

Den widrigen Wetterverhältnissen zum Trotz und mit vollem Einsatz haben die großen und kleinen Sternsinger und deren jeweiligen Begleitpersonen, vom 04. bis 06. Jänner 2019, in unserem Pfarrgebiet, den Betrag von € 5.848,16 ersungen. 

Herzlichen Dank für die Vorbereitung, die Durchführung, das wackere Durchhalten, für Eure/Ihre tolle Unterstützung der Dreikönigsaktion 2019 und an Maria & Maria für das gute Mittagessen. Auch allen Spenderinnen und Spendern sei herzlich gedankt. Vergelt's Gott!

.

Montag, 24. Dezember 2018 - Hochfest der Geburt des Herrn - Heiliger Abend

© Fotolia Jorisvo

Weihnachten ist das Fest der Geburt Jesus Christi in Bethlehem. Im Mittelpunkt des Festes steht der Glaube daran, dass Gott Mensch geworden ist, um die Menschheit zu erlösen. So bringt es das Neue Testament auf den Punkt: "Die Gnade Gottes ist erschienen, um alle Menschen zu erlösen." Tit 2,11-14  

Wenn Sie einiges Interessantes und Wissenswertes zu Weihnachten nachlesen möchten, dann verweisen wir gerne auf diesen > LINK der Erzdiözese Wien. Hier finden Sie auch die lesenswerte > Geschichte von "Stille Nacht, Heilige Nacht", das erstmals zu Weihnachten vor 200 Jahren in der > Pfarrkirche St. Nicola in Oberndorf erklang. 

WIR WÜNSCHEN IHNEN UND ALL IHREN LIEBEN EIN GESEGNETES, FRIEDVOLLES UND FROHES WEIHNACHTSFEST UND DANKEN UNSEREM HERRN FÜR DAS WUNDER DER GEBURT CHRISTI UND DIE INNIGE VERBUNDENHEIT, DIE SPEZIELL AUCH IN DIESEN TAGEN - IN EINER GANZ BESONDEREN WEISE - SPÜRBAR IST!

© Erzdiözese Wien

3. Adventsonntag, 16. Dezember 2018 - GAUDETE

"Freut euch" – lateinisch "Gaudete" – ist das Motto des dritten Adventsonntags. Am Adventkranz wird die rosafarbene Kerze angezündet.

Die Freude auf das bevorstehende Weihnachtsfest soll ja die ganze Adventzeit  bestimmen. Es ist zugleich die Freude auf die Geburt Jesu in Betlehem und seine Ankunft in den Herzen der Menschen. "Freut euch im Herrn zu jeder Zeit!", schreibt Paulus im Brief an die Philipper, und weiter: "Noch einmal sage ich: Freut euch! Denn der Herr ist nahe." 

Mit dem Bibelvers "Freut euch" – lateinische "Gaudete" - wird der Gottesdienst am dritten Adventsonntag eröffnet. Wenn zu Beginn der Messfeier alle in einem festlichen Zug in die Kirche einziehen und der Priester zum Altar geht, singt die Gemeinde den Einzugsgesang, den Introitus, um sich auf die Feier einzustimmen. 

Wichtige Sonntage werden nach den Anfangsworten des Introitus benannt: So heißt der vierte Fastensonntag "Laetare" und der dritte Adventsonntag "Gaudete". 

Die rosa Kerze am Adventkranz

Drei violette Kerzen und eine rosafarbene Kerze – so sieht der sogenannte liturgische Adventkranz aus: Violett, die Farbe der Buße, ist die liturgische Farbe des Advents, denn die Vorbereitungszeit auf Weihnachten soll auch von Besinnung, Umkehr und Buße bestimmt sein. Am Sonntag Gaudete wird die rosafarbene Kerze angezündet auch die Messgewänder im Gottesdienst rosafarben. Damit wird die Freude zum Ausdruck gebracht, denn Rosa ist das aufgehellte Violett. 

Historisch hat sich das wahrscheinlich so entwickelt: Rosafarbene Messgewänder waren am vierten Fastensonntag üblich und wurden dann auch für den dritten Adventsonntag übernommen. Daran angepasst hat sich die rosafarbene Kerze am Adventkranz.

Quelle: Erzdiözese Wien

Adventmarkt im Binderstadl 2018:

Danke für € 25.469,35 Reinerlös!

Dieser Reinerlös geht, zu gleichen Teilen (somit jeweils € 8.469,78), an:

Wir möchten uns hiermit ganz herzlich bei den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, bei allen Standbetreiberinnen und Standbetreibern, bei den vielen künstlerischen Mitwirkenden und bei den zahlreichen helfenden Händen, vor und hinter den Kulissen, herzlich bedanken! Ein besonders großer Dank gilt dem Einsatz und dem Engagement der Leiterin des Adventmarktes im Binderstadl 2018, Dr.in Beatrix Schwaiger und ihrem Kernteam!

Mit freudiger und positiver Stimmung und in Vorfreude auf die Ankunft des Herrn konnten wir diese beiden Adventwochenenden begehen und gemeinsam dazu beitragen, soziale Projekte zu unterstützen.

DAS WAR DER ADVENTMARKT IM BINDERSTADL 2018:

Nach der feierlichen Eröffnung des Adventmarktes im Binderstadl 2018 am Samstag, 01. Dezember 2017, um 14:00, und der anschließenden Adventkranzweihe, ist auch 2018, am 1. und 2. Adventwochenende, weder das musikalische, noch das kulturelle Rahmenprogramm zu kurz gekommen. Für das lukullische Wohlbefinden der Besucherinnen und Besucher wurde reichlich und gut gesorgt. 

Unter dem untenstehenden Link können Sie in der Bildergalerie einige Impressionen des Adventmarkt im Binderstadl 2018 nachsehen: 

> Galerie Impressionen Adventmarkt im Binderstadl 2018

Vergelt's Gott und nochmals ganz herzlichen Dank an jede Einzelne und jeden Einzelnen von Ihnen!

Im nachfolgenden Fenster können Sie noch einige allgemeine Informationen zur Geschichte des Adventmarktes der Stiftspfarre Klosterneuburg nachlesen.

Rorate in der Sebastianikapelle am 05.12.2018

Rorate, am Mittwoch, 05. + 12. Dezember 2018

Am Mittwoch, 05. und 12. Dezember 2018 feierten wir jeweils Rorate in der Sebastianikapelle, mit einem anschließenden kleinen Frühstück im Binderstadl.

Herzlichen Dank an alle die mitgefeiert haben sowie an alle, die diese Rorate Messe gestaltet und das anschließende Frühstück vorbereitet haben! 

Die letzte Rorate der Adventzeit 2018 findet am Mittwoch, 19. Dezember 2018, wieder um 06:00, in der SEBASTIANIKAPELLE statt. Wir freuen uns schon, wenn wir auch Sie (wieder) dazu begrüßen dürfen. Im Anschluss laden wir zu einem kleinen Frühstück.

Adventmarkt im Binderstadl 2018 - Erste Impressionen vom 1. Wochenende

Wir danken den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern sowie allen Beteiligten, die am 1. Adventwochenende zu einem erfolgreichen Auftakt des Adventmarkt im Binderstadl 2018 beigetragen haben. 

Einige erste Impressionen davon finden Sie in dieser > Fotogalerie

Wir freuen uns schon, wenn wir Sie auch am 2. Wochenende beim Adventmarkt im Binderstadl 2018 begrüßen dürfen. 

Informationen dazu, die Öffnungszeiten und das Programm finden Sie unter diesem > LINK

Gospel- und Kirchenchor Weidling

Weihnachtliches Gospelkonzert, am 1. Adventssonntag, 02. Dezember 2018

Der Gospel- und Kirchenchor Weidling erfüllte die volle Stiftskirche Klosterneuburg, am 1. Adventsonntag, 02. Dezember 2018 und im Rahmen des Adventmarkt im Binderstadl 2018, mit einem wunderbaren und stimmungsvollen weihnachtlichen Gospelkonzert. 

Einen herzlichen Dank dem Gospel- und Kirchenchor Weidling und den vielen Besucherinnen und Besuchern. Wir hoffen, dass es Ihnen ebenso gut wie uns gefallen hat!

Heilige Messe, musikalisch gestaltet vom Vokalkreis, am 02. Dezember 2018

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden des Vokalkreis der Stiftspfarre Klosterneuburg, unter der Leitung von Christian Stiegler, sehr herzlich für die musikalische Gestaltung der Heiligen Messe um 09:00, am 1. Adventssonntag, den 02. Dezember 2018, den damit verbundenen Proben und Ihren geschätzten Bemühungen!

Im Rahmen dieser Heiligen Messe fand auch die Segnung einiger Adventkränze statt.

Wir wünschen Ihnen und all Ihren Lieben einen schönen 1. Adventssonntag und eine friedvolle Adventzeit!

Eröffnung des Adventmarktes im Binderstadl 2018 & "Kinder musizieren für Kinder", am Samstag, 02. Dezember 2018

Am Samstag, 01. Dezember 2018, um 14:00, wurde der Adventmarkt im Binderstadl 2018 feierlich eröffnet. Die ersten Bilder davon sehen sie hier. Wir danken dem Bläserquintett der Stadtkapelle Klosterneuburg für deren musikalische Umrahmung der Eröffnungsfeier. 

Ab 15:00 gestalteten die Kinder der Volksschule und NMS Hermannstraße in der Sebastianikapelle "Kinder spielen und musizieren für Kinder". Es war sehr schön und wir möchten Euch dafür ganz herzlich Danke sagen!

.
.

Vorabendmesse zum Hochfest Allerheiligen, am Mittwoch, 31. Oktober 2018, mit HH Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz

Gemeinsam feierten wir die Vorabendmesse zum Hochfest Allerheiligen, am Mittwoch, 31. Oktober 2018, um 18:00, in der Stiftskirche Klosterneuburg.

Es war uns eine besondere Ehre und gleichzeitig eine Freude seine hochwürdige Exzellenz, Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz, der auch der Zelebrant dieser Heiligen Messe war, begrüßen zu dürfen. Dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken!

Am Beginn seiner Predigt erinnerte der HH Diözesanbischof Dr. Schwarz an die Weihe von unserem HH Herrn Dechant und Stiftspfarrer DI Mag. Reinhard Schandl Can. Reg., zum Diakon, vor nunmehr 20 Jahren. Diese Weihe erfolgte in der Stiftskirche Klosterneuburg, eben durch HH Diözesanbischof Dr. Schwarz, der unserem Herrn Pfarrer dankte, seine Arbeit und seinen Einsatz würdigte. Diesem Dank schließen wir uns natürlich an, begleitet von unseren herzlichen Glückwünschen zu diesem Jubiläum!

Im Anschluss an die sehr gut besuchte Heilige Messe wurde zur Agape in das Pfarrzentrum Schiefergarten geladen. 

Wir danken allen Mitfeiernden, allen voran unseren hochwürdigen Propst Bernhard Backovsky Can. Reg, den mitfeiernden Mitbrüdern und Herrn Diakon Josef Dellinger, sowie allen Mitwirkenden, die zu dieser gemeinsame Heilige Messe und der Agape beigetragen haben.

.
Beate Piller @work

Second Hand Markt "Die 87. Tausch" vom 17. - 23. Oktober 2018

Bereits zum 87. Mal fand, im Zeitraum 17. bis 23. Oktober 2018, der Second Hand Markt "Die Tausch", im Pfarrzentrum Schiefergarten, statt.

Diesmal standen im Fokus: Herbst- und Winterbekleidung, Spiele, Bücher, Sportartikel, u.v.m.

Unter der bewährten und langjährigen Leitung von Frau Beate Piller und dank vieler Helferinnen und Helfer wurden 7.950 Stücke angenommen, davon wurden 3.925 Stück verkauft.

Die nicht verkaufte Ware (4.025 Stück) ging diesmal an: 

Ein Dankeschön an Frau Piller und Ihr Team, an alle Käuferinnen und Käufer sowie an alle, die Ihre Schätze verkauft, beziehungsweise - wenn diese nicht verkauft werden konnten - dann einem guten Zweck zugeführt haben!

Einige Fotos der 87. Tausch finden Sie in der kleinen Fotogalerie > HIER

Allgemeine Informationen zur Geschichte und Entwicklung des Second Hand Markt können Sie > HIER nachlesen.

Bereits zum Vormerken: Die 88. Tausch findet dann im Frühjahr 2019, vom 03. - 09. April 2019 statt. 

Ergebnis der Le+O Erntedanksammlung 2018

Wir danken allen Beteiligten Klosterneuburger Pfarren, ein herzliches Vergelt's Gott allen Spenderinnen und Spendern und vielen Dank allen Helferinnen und Helfern für das diesjährige Ergebnis der Le+O Erntedanksammlung 2018 von insgesamt 292,1 kg Lebensmittel und € 611,80 Geldspenden zugunsten von Menschen mit niedrigem Einkommen, unabhängig von Ihrem Religionsbekenntnis oder Ihrer Herkunft.

.
.

Erntedankfeier, am Sonntag, 14. Oktober 2018

Am Sonntag, 14. Oktober 2018, um 09:00, dankten wir Gott gemeinsam für die Gaben und die reiche Ernte und erbaten seinen weiteren Schutz. Im Rahmen der Erntedankfeier stellten sich die Erstkommunionkinder 2018/19 vor.

Musikalisch wurde diese Heilige Messe vom Vokalkreis - unter der Leitung von Christian Stiegler - und von Maria Valachovic gestaltet.

Am Ende wurden die - von Groß und Klein - mitgebrachten Erntedankgaben gesegnet und wir luden zur Erntedankagape in das Pfarzentrum Schiefergarten. 

Einen herzlichen Dank an alle Mitfeiernden und an alle, die zu der feierlichen Heiligen Messe und der anschließenden Erntedankagape beigetragen haben.

Den Erstkommunionkinder und Ihren Familien wünschen wir eine gute Erstkommunionvorbereitung und auch dafür Gottes reichen Segen!

Frauenrunde, Abschluss vor den Sommerferien, am Donnerstag, 21. Juni 2018

Der Abschluss des Arbeitsjahres 2017/18 der Frauenrunde fand am Donnerstag, 21. Juni 2018 im Garten statt.

Es war ein sehr warmer Nachmittag, der Brunnen sorgte für Abkühlung und eine kleine Jause für die leibliche Stärkung.

Eine kleine Bildergalerie zum Nachsehen finden Sie > HIER   

Die Frauenrunde findet einmal monatlich (Ausnahme Sommerferien) statt und beschäftigt sich mit theologischen Fragen und mit Bibelarbeit. Wir freuen uns, wenn auch Sie einmal vorbeischauen möchten!

In der Martin-Luther-Kirche in Hainburg
Pfarr- und Wallfahrtskirche Bad Deutsch Altenburg

Ausflug der Seniorinnen und Senioren nach Bad Deutsch Altenburg und Hainburg, am Dienstag, 19. Juni 2018

"Kirchenbau im 10. und 20. Jahrhundert"..

..unter diesem Motto stand der Ausflug der Seniorinnen und Senioren der Pfarren Kritzendorf, Höflein und der Stiftspfarre Klosterneuburg, am Dienstag, 19. Juni 2018.

Frühmorgens um 08:00 fuhr der Bus von Klosterneuburg zuerst nach Bad Deutsch Altenburg, wo die Pfarr- und Wallfahrtskirche Bad Deutsch Altenburg besucht wurde. Diese eindrucksvolle, denkmalgeschützte Kirche wurde ab zirka 1050 in vier Bauphasen errichtet. Imposant ist unter anderem die romanisch-gotische dreischiffige Pfeilerbasilika mit gotischem Chor und der Westturm. Die römisch-katholische Pfarrkirche gehört zum Dekanat Hainburg der Erzdiözese Wien und hat das Patrozinium Maria Himmelfahrt. 

Einige Fotos der Pfarr- und Wallfahrtskirche Bad Deutsch Altenburg finden Sie > HIER 

Nach diesen Eindrücken wurde die Fahrt nach Hainburg fortgesetzt, wo die Martin-Luther-Kirche, ein evangelisch-lutherisches Kirchengebäude, besucht wurde. Hinsichtlich der Kirchenarchitektur war es ein fast 1000-jähriger Zeitsprung. Nach nur zehnmonatiger Bauzeit wurde diese, von Architekt Wolf Dieter Prix von Coop-Himmelb(l)au geplante, Martin-Luther-Kirche, am 30. April 2011 eingeweiht.

Es war ein sehr interessanter Ausflug - "im Wandel der Zeit der Kirchenarchitektur"- bei schönem, wenn auch heißem Wetter. Herzlichen Dank an alle, die mitgefahren sind und die an der Organisation und Durchführung dieses Ausfluges beteiligt waren!

Kinder- Jugend- und Familienmesse, am Sonntag, 17. Juni 2018

Die 09:00 Messe, am Sonntag, 17. Juni 2018, stand diesmal ganz im Zeichen der Kinder, der Jugendlichen und der Familien, die ebenso wie die Gemeinde, zahlreich und gemeinsam diese Heilige Messe feierten.

Die musikalische und sehr stimmungsvolle Gestaltung erfolgte von Sängerinnen und Sängern der Pfarren Kritzendorf und der Stiftspfarre Klosterneuburg, unter der Leitung von Stefan Szokoll.

Unser Herr Pfarrer wurde von den vielen Ministrantinnen und Ministranten bei der Liturgie dieser Heiligen Messe unterstützt.

Vor dem Altar haben die Erstkommunionskinder des Jahres 2018/19 ihre selbst gestalteten Kerzen aufgestellt, die zusätzliches Licht und Freude in die Stiftskirche brachten.

Wir danken allen Beteiligten und Mitwirkenden für die umfangreichen Vorbereitungen und die schöne und berührende Gestaltung dieser Heiligen Messe. Die generationsübergreifende Gemeinschaft, die Anwesenheit des Herrn in unserer Mitte und seine Frohe Botschaft waren deutlich zu spüren.

.

Das Bexley High School Vocal Ensemble, am Samstag, 16. Juni 2018

Am Samstag, 16. Juni 2018, wurde die 18:00 Messe in der Stiftskirche vom Bexley High School Vocal Ensemble, unter der Leitung von Amy Blossar, musikalisch und sehr stimmgewaltig gestaltet. Das Bexley High School Ensembe besteht aus Studentinnen und Studenten im Alter von 16 - 18 Jahren und kommt aus Columbus, Ohio in den U.S.A. 

Einen kleinen Ausschnitt davon sehen Sie auf dem Videomitschnitt des folgenden > MP4. VIDEOS

Das Ensemble befindet sich gerade auf Ihrer Europatournee. Einige ihrer Stationen sind Berlin - Leipzig - Prag und Wien.

Wir freuen uns und bedanken uns herzlich, dass auch das Stift Klosterneuburg eine der Stationen war und wünschen dem Bexley High School Vocal Ensemble eine gute und sichere Weiterreise!

Unsere beiden Preise
Kategorie Druckmedien "Spitzenplatz"
Kategorie Digitale Medien "Sonderpreis"

Pfarrmedienwettbewerb 2018 der Erzdiözese Wien, Preisverleihung am Freitag, 15. Juni 2018

2 Einreichungen - 2 Preise

Der Pfarrmedienwettbewerb der Erzdiözese Wien (EDW) findet alle 5 Jahre statt. Nach 2013 war es somit 2018 wieder soweit. In 4 Kategorien gab es insgesamt 121 Einreichungen.

Am Freitag, 15. Juni 2018, fand ab 15:00, im Pfarrhof der Pfarre Alser Vorstadt, das gut besuchte Abschlussfest statt, das unter dem Motto: "Fest der Besten - Vor den Vorhang" stand. 

Die drei Bischofsvikare der EDW, Weihbischof Stephan Turnovszky (Vikariat unter dem Manhartsberg), P. Petrus Hübner (Vikariat unter dem Wienerwald) und P. Dariusz Schutzki (Vikariat Wien-Stadt) nahmen an diesem Abschlussfest teil und betonten die Quantität und die Qualität der Einreichungen. Diakon Markus Brosch moderierte diesen Nachmittag souverän, die stimmige musikalische Umrahmung erfolgte dabei von > "St.Heinz"  aus dem Waldviertel.

Unsere beiden Preise

Wir freuen uns sehr, dass die 3 Pfarren Kritzendorf, Höflein und die Stiftspfarre Klosterneuburg, für unseren pfarrübergreifenden Pfarrbrief "Pfarre Aktuell", in der Kategorie "Druckmedien" mit 58 Einreichungen, einen "Spitzenplatz" (Plätze 4-6, ohne Reihung) erzielen konnte.

In der Kategorie "Digitale Medien" wurde diese Homepage der Stiftspfarre Klosterneuburg, für das Design der Homepage, mit dem "Sonderpreis für hervorragende Einzelleistungen" ausgezeichnet. In dieser Kategorie gab es 40 Einreichungen.  

Wir bedanken uns bei der EDW Wien, bei den Juryleitern und den Jurymitgliedern und den diversen Sponsoren für diese beiden Preise. Ein herzliches Dankeschön geht hiermit an alle, die an diesen beiden o.a. Medien mitgewirkt haben beziehungsweise mitwirken und auch an Sie, die interessierten Leserinnen und Leser!

Nach dem offiziellen Teil klang der Spätnachmittag bei Speis und Trank, angeregten Gesprächen und gegenseitigem Kennenlernen aus.

"Gott ist mit uns online" sagte der Moderator dieses Abschlussfestes, Diakon Markus Brosch. Gerne nehmen wir diese Botschaft mit, damit auch unsere Öffentlichkeitsarbeit ein Beitrag ist, dass möglichst viele Menschen die Frohe Botschaft des Herrn empfangen können.

Einige Impressionen dieses freudigen und interessanten Nachmittags finden Sie in dieser > FOTOGALERIE

Fronleichnam, am Donnerstag, 31. Mai 2018

Bei erneut wunderschönem Wetter und reger Beteiligung feierten die Pfarren St. Martin, Scheiblingstein und die Stiftspfarre Klosterneuburg, bereits zum 5. Mal hintereinander, auch heuer wieder gemeinsam Fronleichnam, das Hochfest des Leibes und Blutes Christi. Nach der Pontifikalmesse fand die Prozession in Teilen der Oberen Stadt statt, den Abschluss bildete der gemeinsame Frühschoppen, im und vor dem Binderstadl. 

Als pilgerndes Gottesvolk sind wir mit Christus gemeinsam unterwegs und bitten um seinen Segen für unseren Weg.

Wir danken den zahlreichen Mitfeierenden, den beteiligten Pfarren und allen Mitwirkenden, sowie den Vertretern der Stadt Klosterneuburg, der Feuerwehr, des Bundesheeres, den Grabesrittern und den Vertretern der katholischen Studentenverbindungen. Vielen Dank auch an die Stadtkapelle Klosterneuburg und an Herrn Mag. Helmut Lerperger (an der Großen Festorgel) für deren musikalische Gestaltung.

Einige Impressionen finden Sie in der kleinen > FOTOGALERIE

.
© ORF

Lange Nacht der Kirchen, am Freitag, 25. Mai 2018

Am Freitag, 25. Mai 2018 fand wieder die Lange Nacht der Kirchen statt. Österreichweit nahmen daran zirka 700 Kirchen mit mehr als 3000 Stunden Programm teil.

In Klosterneuburg fand, wie zuletzt jedes 2. Jahr, eine vom Arbeitskreis Ökumene Klosterneuburg gemeinschaftlich gestaltete Lange Nacht der Kirchen, diesmal in St. Martin statt.

Einen ORF-Bericht (Sendung "Orientierung", vom 27. Mai 2018) einiger österreichweiten Highlights der diesjährigen Langen Nacht der Kirchen finden Sie > HIER  (Dieser Link ist seitens der ORF-tvthek noch bis zum 02. Juni 2018 verfügbar). Gleich zu Beginn dieses Berichtes sehen Sie einige Eindrücke dieser ökumenisch gestalteten Langen Nacht der Kirchen in St. Martin, an der auch die Pfarre St. Leopold und die Evangelische Gemeinde Klosterneuburg eifrig beteiligt waren.

In Klosterneuburg fand die Lange Nacht der Kirchen auch in der Pfarre Maria Gugging statt. Die Stiftskirche Klosterneuburg war bis 22:00 Uhr zum Gebet geöffnet.

Herzlichen Dank an die vielen Besucherinnen und Besucher der vielfältigen  Programmpunkte sowie an die Verantwortlichen und an die zahlreichen Mitwirkenden aus den verschiedenen Pfarren bzw. christlichen Gemeinden Klosterneuburgs!

Ausflug der Seniorinnen und Senioren zur Schallaburg, am Mittwoch, 16. Mai 2018

Am Mittwoch, 16. Mai 2018 fuhren die Seniorinnen und Senioren der Pfarren Kritzendorf, Höflein und der Stiftspfarre Klosterneuburg und unser Herr Pfarrer gemeinsam zur Schallaburg, wo es viel zu sehen gab: Die Ausstellung "Byzanz und der Westen - 1000 vergessene Jahre", die vielen interessanten architektonischen Details der Schallaburg und den wunderschönen Turniergarten, der alle begeisterte. 

Einige Impressionen dieses Ausflugs finden Sie in der > FOTOGALERIE

Fotos: Dr.in Beatrix Schwaiger

Fußwallfahrt der Ministrantinnen und Ministranten in die Lourdesgrotte (Maria Gugging), am Samstag, 12. Mai 2018

Bei schönem und angenehmen Wetter fand am Samstag, 12. Mai 2018 die Fußwallfahrt der Ministrantinnen und Ministranten statt.

Treffpunkt war der Stiftsplatz, von wo einige der Ministrantinnen und Ministranten der 3 Pfarren Kritzendorf, Höflein und der Stiftspfarre Klosterneuburg, unser Herr Pfarrer und einige Eltern 7,9 km in die Lourdesgrotte nach Maria Gugging pilgerten. Als Abschluss feierte unsere jugendliche Pilgergruppe gemeinsam die Heilige Messe in der Grotte.

Familienwallfahrt Lourdesgrotte Maria Gugging, am Dienstag, 01. Mai 2018

Am Dienstag, 01. Mai 2018, fand die 2. Familienwallfahrt zur Lourdesgrotte in Maria Gugging statt.

Treffpunkt war um 14:45 bei der Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Gugging, von wo die Pilgergruppe betend und singend den Pilgerweg zur Lourdesgrotte pilgerte.

Um 16:30 wurde dort die Heilige Messe von P. Mag. Artur Kania CMM zelebriert und gemeinsam gefeiert. Zum Abschluss ließ man den Spätnachmittag bei einer kleinen Erfrischung und bei angeregten Gesprächen ausklingen.

Es war ein schöner Nachmittag, in einer liebevollen kleinen Pilgerrunde und mit einer schönen Heiligen Messe in der Lourdesgrotte, für die wir uns sehr herzlich bei Pater Artur bedanken möchten.

Herzlichen Dank auch an alle Mitpilgerinnen und Mitpilger sowie an Judith Rill und Iwona Winkler für Ihre Vorbereitungen und die Organisation dieser Familienwallfahrt, im Rahmen des > Eltern-Rosenkranz.

In der kleinen > FOTOGALERIE können Sie ein paar Eindrücke dieser 2. Familienwallfahrt nachsehen. 

Fotos: Josef Zischkin

Wallfahrt nach Mariazell, am Dienstag, 24. April 2018

Am Dienstag, 24. April 2018, in der Früh, fuhren die Seniorinnen und Senioren der Pfarren Höflein, Kritzendorf und der Stiftspfarre Klosterneuburg, zu einer gemeinsamen Wallfahrt nach Mariazell. 

Zu Beginn standen der Besuch der Basilika Mariazell und die Feier der Heiligen Messe, durch HH Stiftspfarrer Dipl.-Ing. Mag. Reinhard Schandl Can. Reg., vor dem Gnadenaltar der Basilika, am Programm. 

Nach dem Mittagessen im Mariazellerhof (Herzlichen Dank auch an dieser Stelle, für die schon langjährigen Spenden der immer köstlichen Lebkuchen für den Adventmarkt im Binderstadl!) ging die Fahrt weiter nach Trumau. Pater Raphael Statt OCist (ein Zisterzienserpater aus Heiligenkreuz) ist nicht nur Priester sondern auch Künstler, Bildhauer und Architekt. P. Raphael schuf die besondere Kapelle in Trumau, mit ganz speziellen Lichteffekten und einer beeindruckenden Lichtsymbolik, durch den unterschiedlichen Lichteinfall der wandernden Sonne. 

Den Abschluss des Programms bildete das gemütliche Beisammensein und die Stärkung bei einem Gläschen Wein, Kaffee, Eiskaffee, etc..

Nach diesem schönen Tag kehrten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Wallfahrt müde aber erfüllt nach Klosterneuburg zurück.

Einige Fotos dieses Tages können Sie in dieser > FOTOGALERIE nachsehen.

Danke an alle, die dabei waren und die zur Organisation und der Durchführung beigetragen haben.

Fotos: Dr.in Beatrix Schwaiger