29. Sonntag (17.10.2021)
30. Sonntag (24.10.2021)
Pfarrbrief SEP - DEZ 2021
Sonntagsgottes- dienste im Dekanat Klosterneuburg

AKTUELLES  AUS DER STIFTSPFARRE KLOSTERNEUBURG

DAS AKTUELLE SONNTAGSBLATT:

Das Sonntagsblatt erscheint wöchentlich - ausgenommen sind Juli und August! Es beinhaltet die verschiedenen Lesungen, Gedanken zu den Lesungen, eine Kinderseite und die wichtigsten Termine für die folgende Woche. Viel Information auf verschiedenen Ebenen. Nebenstehend finden Sie das jeweils aktuelle Sonntagsblatt. Wir wünschen Ihnen einen guten und gesegneten Wochenverlauf!

DAS AKTUELLE PFARRBLATT:

Das nun gemeinsame Pfarrblatt der drei Pfarren Höflein, Kritzendorf und der Stiftspfarre Klosterneuburg erscheint ab September 2017 alle vier Monate und soll Ihnen Gedanken zu aktuellen Themen und zu vergangenen und zukünftigen Ereignissen dieser Pfarren mitteilen. Nebenstehend finden Sie das jeweils aktuelle Pfarrblatt. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

AUSBLICKE auf vor allem jene Ereignisse und Anlässe der Stiftspfarre Klosterneuburg, die nicht im aktuellen Pfarrblatt angeführt sind oder auf die wir ganz besonders hinweisen möchten, finden Sie bitte > HIER.

Informationen zu KIRCHE & CORONA-VIRUS und die aktuell gültigen PRÄVENTIONSMAßNAHMEN finden Sie bitte > HIER.

RÜCKBLICKE auf einige der Ereignisse und Anlässe der Stiftspfarre Klosterneuburg finden Sie bitte > HIER.

Eine Zusammenstellung sämtlicher SONNTAGS-GOTTESDIENSTE im Dekanat Klosterneuburg finden Sie bitte nebenstehend rechts oder > HIER.

Informationen zu der neuen, kostenlosen "1000KIRCHEN"-APP der Erzdiözese Wien finden Sie bitte > HIER.  Mit der "1000Kirchen"-APP der Erzdiözese Wien finden Sie jederzeit die nächsten Gottesdienste in Ihrer Nähe. Auch die Stiftskirche Klosterneuburg ist mit dabei!

"aufatmen" - Impulse zum Innehalten in der Advents- und Weihnachtszeit 2021 - Mail-Aktion des Bibelwerks Linz

Einmal am Tag innehalten – nur kurz.
Einmal am Tag durchatmen, aufatmen,
sich beschenken lassen:
von einem biblischen Wort, einem Bild, einem Text

Das Bibelwerk Linz bietet Ihnen, gemeinsam mit der Stiftspfarre Klosterneuburg und zahlreichen weiteren Partnerinnen und Partnern, in der Advents- und Weihnachtszeit 2021, Impulse zum Innehalten an.

Beginnend mit dem 1. Adventssonntag wird bis zum 26. Dezember täglich ein biblischer Gedanke aus einem der liturgischen Texte des Tages aufgegriffen und jeweils mit einem meditativen Bild und einem aktualisierten Text ins Hier und Heute geholt. Bis zum 9. Jänner 2022 erscheinen die Impulse dann noch zu den Sonn- und Feiertagen. 

Wer sich in dieser Weise auf einen Weg in Richtung Weihnachten aufmachen möchte, kann sich > HIER ganz einfach anmelden. Diese kostenlose Mail-Aktion beginnt mit dem 1. Adventsonntag und endet automatisch am 09. Jänner 2022.

Johannes Zeinler vor der Festorgel in der Stiftsbasilika Klosterneuburg © Stift Klosterneuburg

Neuer Leiter der Kirchenmusik im Stift Klosterneuburg

Mit 6. September wurde Johannes Zeinler zum Leiter der Kirchenmusik im Stift Klosterneuburg bestellt. Er folgt Helmut Lerperger nach, der nach 35 Jahren in den Ruhestand gegangen ist.

„Die Pfeifenorgel soll in der lateinischen Kirche als traditionelles Musikinstrument in hohen Ehren gehalten werden; denn ihr Klang vermag den Glanz der kirchlichen Zeremonien wunderbar zu steigern und die Herzen mächtig zu Gott und zum Himmel emporzuheben.“ - so streicht das II. Vatikanische Konzil (Konstitution über die heilige Liturgie) die Bedeutung der Orgel im Gottesdienst hervor.

Die Orgel wird heute im Gottesdienst nicht nur zur Begleitung des Volkgesangs oder von Chören verwendet, sondern hat auch durchaus vielfache solistische Aufgaben zu erfüllen, wie z.B.: Improvisation, Spielen solistischer Literatur, Alternieren von Chor, Schola und Orgel. Die Gestaltung der Kirchenmusik im Stift Klosterneuburg hat seit jeher einen besonderen Stellenwert. So befindet sich in der Stiftsbasilika eine der bedeutendsten barocken Denkmalorgeln Europas, die „Festorgel“ von Johannes Freundt aus dem Jahr 1642.

Von 1985 bis 2020 stand Helmut Lerperger im Dienst der Kirchenmusik im Stift Klosterneuburg. Interimistisch übernahm die Aufgabe des Leiters der Kirchenmusik Stefan Donner. Mit 6. September 2021 wurde, nach einem Auswahlverfahren, Johannes Zeinler zum Leiter der Kirchenmusik des Stiftes Klosterneuburg bestellt. Das Auswahlverfahren erfolgte durch eine Kommission unter der Leitung des Domkuraten der EDW, Konstantin Reymeier, und den Leitern des Institutes für Kirchenmusik der Musikuniversität Wien, Wolfgang Sauseng und Johannes Ebenbauer.

Johannes Zeinler
Als Gewinner des 1. Preises beim Internationalen Orgelwettbewerb in St. Albans 2015 und des „Grand Prix de Chartres“ 2018 zählt der österreichische Organist, Cembalist und Kirchenmusiker zu den erfolgreichsten Nachwuchsorganisten seiner Generation.

Nach dem Studium der katholischen Kirchenmusik sowie Orgel und Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wo er bei Lehrern wie Klaus Kuchling, Pier Damiano Peretti (Orgel) und Christiane Karajev (Klavier) Unterricht hatte, folgte ein Studienjahr in Toulouse. Dort erhielt er bei Jan Willem Jansen, Michel Bouvard (Orgel) und Yasuko Bouvard (Cembalo) wichtige Impulse im französischen Repertoire. Abschließend belegte Johannes an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg sowie dem Prins Claus Conservatorium Groningen den Masterstudiengang Claviorganum, wo er sich in den Bereich der Alten Musik vertiefte. Zu seinen Lehrern zählten Theo Jellema und Wolfgang Zerer (Orgel) sowie Johan Hofmann und Menno van Delft (Cembalo).

Veranlasst durch seine frühen Erfolge übt er eine rege Konzerttätigkeit aus, die ihn bereits in viele Länder Europas und nach Kanada führte. So war er bereits zu Gast am Kings College Cambridge, an der Bavokerk Haarlem und am Mariinsky Theater St. Petersburg.

Bewerbung für Kirchenchor
Zum erweiterten Auf- und Ausbau des Stiftschor werden Sängerinnen und Sänger gesucht. Bei Interesse bitte um Kontaktaufnahme: Johannes Zeinler, j.zeinler@stift-klosterneuburg.at oder +43 664 233 49 89.

Infoblatt Prävention Stift Klosterneuburg

Stift Klosterneuburg zum Thema Kinder- und Jugendlichenschutz

Die Augustiner-Chorherren des Stiftes Klosterneuburg sind sich Ihrer besonderen Verantwortung für den Schutz der Kinder und Jugendlichen in allen deren Einrichtungen und Pfarren bewusst. 

Informationen dazu und Kontakte von auch unabhängigen Meldestellen, die Betroffenen weiterhelfen, finden Sie in diesem > INFORMATIONSBLATT

 

 

Univ. Doz. DDr. Raphael Bonelli

Präventionsbeauftragter der Stiftspfarre Klosterneuburg

Der Präventionsbeauftragte der Stiftspfarre Klosterneuburg ist DDr. Raphael Bonelli, den Sie vertraulich unter praevention@diestiftspfarre.at kontaktieren können.